Was nicht fehlt: „Rolli-to-go“

Veröffentlicht am: Januar 30, 2013

was nicht fehlt rolli to go 264x300 Was nicht fehlt: Rolli to go
Rollstuhl-to-go

So selten, wie ich ein Krankenhaus von innen sehe, bekomme ich natürlich auch nicht die innovativen Neuerungen in diesem Sektor mit. Ziemlich fein fand ich die „Rolli-To-Go“-Vorrichtung im Parkhaus vor einem Krankenhaus.
Die sollte es nun wirklich überall geben. Ein, wie ich finde, wichtiger Schritt von der Servicewüste zu der Kundenzufriedenheit. Einfach wie im Supermarkt 0,50 € reinstecken und los geht es. Wenn man genug Spaß damit gehabt hat, bekommt man auch sein Geld zurück. Cool.



Kommentare sind geschlossen.