Was nicht fehlen darf: Gärtnereiministerium

Der Herr Innenminister
hat mir einen Kräutergarten angelegt und mich entgegen seiner Kompetenzen zum Gärtnereiminister gemacht.
Und weil das Wortspiel so schön ist, gleich den Bock zum Gärtner gemacht. Pflanzen und ich sind uns nicht ganz …grün (hihihi).
Die verwelken und gehen jämmerlich ein, wenn ich nur mal kurz hinschaue.
Hoffen wir das beste, denn nun bin ich ja schon viele Posten…
Kanzler (Richtlinienkompetenz), Müllminister(GS), Gesundheitsminister (hihih), Ernährungsminister (s.u.) und nun auch noch Gärtnereiminister.
was nicht fehlen darf gaertnereiministerium 283x300 Was nicht fehlen darf: Gärtnereiministerium

Veröffentlicht am: April 25, 2007



8 Antworten zu “Was nicht fehlen darf: Gärtnereiministerium”

  1. Gurkenfreude sagt:

    äh, ich heiße soundso sollte das natürlich heißen… Tststststs…

  2. Gurkenfreude sagt:

    @Jule! Jesses, ich hatte mal ein Semester Italienisch an der Uni vor ähem-moment- äh ca. 15 Jahren? Da ist nur noch: „Ich heie soundso“ hängengeblieben… Hmmh, aber vielleicht haste Recht und ich sollte mich erst einmal ordentlich vorstellen. Könnte ja schließlich jeder kommen und mich umtopfen, gießen und verzehren wollen (wenn ich ein Basilikum wäre). Hmmmh…. Dann danke ich schon mal herzlichst! -Gurkenfreude-

  3. Jule sagt:

    @gurkenfreude: Hm, Basilikum ist knifflig. Erstens, weil ja bekannt ist, dass Basilikum besonders sensibel ist…Zweitens, weil du vielleicht erstmal die richtige Sprache finden musst…ursprünglich kommt Basilikum (Ocimum basilicum)aus Südasien…aber heutzutage wird es eher den Italienern zugeordnet…vieleicht solltest du es mit italienisch versuchen, eine südasiatische Sprache erlernen, oder du versuchst es einfach mit Berührungstherapie und streichelst die zarten Blätter. Oder du kaufst dir einfach in Zukunft Oregano. Mit meinem botanischem Latein am Ende aber freundlich grüßend, Jule

  4. Gurkenfreude sagt:

    Und mein Basilikum? Schluchz…

  5. @jule mein chi ist, wenn ich das gerade richtig gesehen habe ganz in Ordnung…daran kann es aber definitiv nicht liegen. Lass es Dir gut gehen wenn auch überkopfstehend.

  6. Gurkenfreude sagt:

    Hallo Jule (unbekannterweise)! Menschenskinder, mich kann nie mein Basilikum leiden. Ich kauf den und am nächsten Tag beginnt er abzunibbeln. Na? Nen Tipp auch für mich? Also ich red immer damit (manchmal beschimpf ich den auch oder droh ihm- nix hilft)…. Was tun? Verzweifelt….

  7. Jule sagt:

    es fehlt ein b.

  8. Jule sagt:

    Herr Rock, vielleicht einfach mal an deinem chi arbeiten. Negative Energien ausatmen…Pflanzen reagieren auf sowas ganz empfindlich. Und viel mit den armen Grünlingen reden, wie würdest du dich denn fühlen,wenn deine Füße eingebuddelt wären und du ständest auf der Fensterbank von einem riesengroßen Typen, der meistens auch noch was schwarzes anhat?
    Vielen Dank übrigens für die Tipps…ja das mit dem Vollrausch kannte ich schon, hat auch in meiner Anfangszeit hier funktioniert, macht aber auf die Dauer morgens nicht fröhlicher und dazu schwemmt man auf. Adorno ist nicht hier…es geht aber im Moment auch so, ich erzähle mir selbst vor dem Einschlafen einfach heimlich und leise Geschichten. Jaja, die Kinder in uns.
    Ich hoffe du befindest dich im Allgemeinen fröhlich, lässt dich von den kleinen Querelen des Alltags nicht unterbuttern und hälst brav die Stellung in FReiurg…liebe Grüße aus der Ferne sendet dir…

Kommentar verfassen

Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
%d Bloggern gefällt das: