Was bisher war ist Kindergarten

was bisher war ist kindergarten 300x247 Was bisher war ist Kindergarten

Ahoi,
alles was bisher gewesen ist scheint Kindergarten zu sein. Nach gut einer Stunde erreichte ich den eigentlichen Beginn der Hoellentour. Ab da hoert auch der geteerte Teil der Strecke auf. Scottland at his finest. Zuallererst musste ich durch eine Herde von dreisig, in Zahlen 30 maechtigen Hochlandrindern. Die Rinder die man in good ol‘ Germany kennt sind kleine suesse Katzen gegenueber diesen Viechern. Sehr beeindruckend ist nicht nur Ihr maechtiges Geweih sondern allein ihre psychische Presaenz. Vor allem wenn die Herde mit kleinen Kaelbern ausgestattet ist. Ich gegen sie. Und wie ich als erfahrener Rinderpsychologe weiss, versuche niemals ein Mamma-Rind mit Kalb zu bedraengen. Der Leitbulle hatte auch noch staendig ein Auge auf mich, und der war klischehafterweise auch nowas bisher war ist kindergarten 207x300 Was bisher war ist Kindergartench ganz in schwarz…so da musste ich nun durch. Was das ganze schwieriger machte war das nichtvorhandensein eines Weges. Kurz ich hatte groesten Respekt…zwar haben sie mir beigebracht diese Art von Vieh zu toeten, aber leider hatte ich weder ein Bolzenschussapperat bei mir, und ausserdem war das auch schon viele Jahre her…aber HEY, das ist wies Fahrradfah#ren…mental so geruesstet ging ich durch…obwohl ich zu meiner Schande gestehen muss, ich bin in sicherer Entfernung den Berg nach oben und nacher wieder runter…quer durch den knietiefen Morrast…Oh mann war das Anstrengend. Noch dazu da es wie bloede von oben schuettete. Leider war der „Pfad“ wenn man ihn so nennen kann nur schemenhaft zu erkennen. Da wo der groesste Schlamm war, sollte der Pfad wohl sein. Nass wurde ich von oben, (Regen) von unten (Matsch) von innen (schweiss)…Die Idioten, die diese Tour auf meinem Routenplan gemacht haben, sollen in der Hoelle schmoren. Springend ueber Matschloecher und von Stein zu Stein wie ein Rehlein (mit 25 Kilo auf dem Ruecken) hebe ich es dann kurz vor Einbruch der Dunkelheit geschafft. Ich war halbtod an der Bothy 7 1/2 Stunden qual…Doch statt in diese zu gehen, musste ich feststellen, dass eine Horde Englaender dieselbe schon besetzt hatten. Mit wenig enthusiasmus baute ich mein kleines Zelt vor der Bothy auf. Leider habe ich auf halben weg der Strecke vergessen warum ich diesen Scheiss ueberhaupt mache

Veröffentlicht am: Oktober 3, 2005



Kommentar verfassen

Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
%d Bloggern gefällt das: