Unfähigkeit meinerseits

unfaehigkeit meinerseits 300x296 Unfähigkeit meinerseits
Die Erkenntnis trifft hart. Jedem anderen währe dies nicht mal im Ansatz passiert. Aber der Herr 1234rock braucht fast 2 Monate um zu bemerken, dass mein Arbeitgeber mir mein Geld, für das ich im November gearbeitet habe nicht auf mein Konto eingegangen ist.
Dies Erklärt dann auch vieles.
Wie bei jeder anständigen Katastrophe stellte man menschliches Versagen fest. Der Schuldige ist, so hat es den Anschein, von schlechtem Gewissen geplagt.
Bring mir im Moment allerdings wenig.

No ratings yet.

Please rate this

Liked it? Take a second to support 1234rock on Patreon!
become a patron button Unfähigkeit meinerseits

Comments

Veröffentlicht am: Februar 22, 2007



5 Antworten zu “Unfähigkeit meinerseits”

  1. popgürkle sagt:

    Oha, o.k.-o-k– ich geschindelt (aber bei Monsieur Rocketrocker behalte ich weiterhin Recht)… Vielleicht wurde der Außenreporter vonm einem herabfallenden Koalabären erschlagen? Oder aber er ist im Nebnjob noch als Postbote tätig- auch sehr-sehr gefährlicher Ob, wie wir ja beide wissen. Noch schlimmer wäre jedoch, er wäre abtrünnig geworden und schreibt nzun mittlerweile für Fudder…. Oh weh- oh weh….

  2. Bei dem Wetter bin ich natürlich draußen und nicht am Schreibtisch. Mal ein bisschen aber vor allem lese ich. Momentan „Jenseits von Eden“.
    Und „nie-nie-nie ne Antwort“ ist doch glatt gelogen. Schwindeln gilt nicht.

    Die Recherche mit den Koalas läuft, aber der vor Ort Berichterstatter hat sich nicht mehr gemeldet. Vielleicht ist die investigative Recherche ja doch gefährlicher als angenommen.

    Kinder-Nasen-Dieb-Bild ist in Arbeit. Das dauert aber noch, da die Animation Zeitaufwändig ist.

  3. popgürkle sagt:

    Heul- und auf meine Kommentare krieg ich auch nie-nie-nie ne Antwort… Auch nicht auf die Koala-Bären, Kinder-Nasen-Diebe, etc. … Heul!

  4. popgürkle sagt:

    Aaaaaaaaah, da fällt mir mein Versprechen wieder ein… Bin zwar immer noch klamm, aber ein Bier reicht`s wohl. Darfst auch gerne Deine Süße mitbringen! Mal im Egons????

  5. popgürkle sagt:

    Oh, hab den neuen Eintrag gelesen und sofort mit Gackern aufgehört.. Hmmh, wäre ich den Monat nicht selbst so unglaublich pleite, würde ich Dich zum Trost mal auf ein Bier einladen. Hmmh, im nächsten Monat laufen wir uns sicherlich mal über den Weg…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
%d Bloggern gefällt das: