Still ill oder Sylvester im Krankenhaus

still ill oder sylvester im krankenhaus 300x261 Still ill oder Sylvester im Krankenhaus
Ein schönes neues Jahr euch allen… leider war/bin ich noch krank und hatte zum Jahreswechsel tierische Schmerzen.
Erst im Krankenhaus hat sich rausgestellt, dass der Ort meiner Nieren, nicht da war, wo ich dachte.
Ich hatte mir eingebildet, die wären da, wo meine Schmerzen waren…
Pustekuchen.
Die werden von der letzten Rippe geschützt und befinden sich weit weg vom Beckenbereich… Außerdem habe ich gelernt, dass man selbst im Krankenhaus niemals nicht sein AOK-Kärtle vergessen darf… denn wenn der Chefarzt persönlich seine Freizeit unterbrechen muss, da die resolute Schwester der Beschreibung eines verwirrten Patienten glauben schenkte und eine Nierenkolik in eben diesem kommen sah… wird alles nur noch komplizierter so ganz ohne AOK-Kärtle…

Erfrischend fand ich aber, nach Klärung der Nierenfrage, den Satz des Arztes: „Durch den Schmerz müssen Sie eben durch“… und so hatte er wohl auch eine kleine Genugtuung für den Streß, den ich ihm beschert habe… der musste durch 20 Computer-Eingabemasken mich eingeben…
alles zusammengenommen war es wohl für alle Beteiligten ein würdiger Abschluss des Jahres 2007.
P.S.: Im übrigen hat sich der Virus auf die Gelenke gelegt und das tut nun mal weh…und geht in unbestimmter Zeit auch weg.
P.P.S.: Trotz Ultraschall bin ich immer noch nicht so ganz überzeugt von der Lage der Nieren.
Hohenlohe Braunsbach Schwäbisch Hall Diak

Veröffentlicht am: Januar 2, 2008



3 Antworten zu “Still ill oder Sylvester im Krankenhaus”

  1. Lieber Herr Brinkmann,
    da meine medizinischen Kenntnisse einzig und allein von einer anderen Spezies aus einer weit in der Vergangenheit liegenden Lehre kommen, habe ich mich bei der Lage der Niere ziemlich getäuscht….
    Es waren keine Nierensteine… und alles was ich davon gehört habe ist der Bestiz von Nierensteinen doch extrem schmerzhaft.. wenn das alles so stimmt, bin ich vielleicht extrem wehleidig…

  2. klaus brinkmann sagt:

    werd nicht schlau! warens jetzt die nieren? da müssen sie durch! pah! mir hat der uro in gleicher situation eine analogie zur schwangerschaft angedeihen lassen! der stein geht halt mit wehen ab!!! zum glück war da die zweite tranquilizerpumpe schon inside… trinken! trinken! trinken!

  3. Popguerkle sagt:

    Jesses, ich bin so Mitfühlend, dass ich seit gestern auch gleich krank geworden bin.. Aus Solidarität! Dumm nur, dass heute mein erster Arbeitstag ist…. Ächz… Verwirrt… Im Delirium….

Kommentar verfassen

Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
%d Bloggern gefällt das: