Meine Güte, der Herbst lässt sich Zeit

Veröffentlicht am: Oktober 26, 2007



7 Antworten zu “Meine Güte, der Herbst lässt sich Zeit”

  1. Popguerkle sagt:

    So, nun haste Dein usseliges Wetter…

  2. renke sagt:

    hmm, ich habe das immer mit Pforzheim verbunden…

    Erinnert gerade an das „Tiefere Sinn des Labenz“, nur umgekehrt 🙂

  3. Usselig ist so ähnlich wie Heilbronn. Schmutzig, nasskalt, und nebelig. Ein Wetter an dem man nicht vor die Türe möchte und ernsthafte Probleme bekommt dem Leben etwas positives abzugewinnen.

  4. renke sagt:

    ich muß mich jetzt doch outen: Was zum Geier ist „usselig“?

  5. Popguerkle sagt:

    Aber man geht doch danach raus und es ist schweinekalt…

  6. Aber Sie vergessen, geehrtes Popguerkle, dass es in einem von Ihnen vorgeschlagenen Établissement zum einen eine unerträgliche Hitze herrscht und zum anderen viele Nackedeis sich die Ehre geben. Und in der Kombination ist Herbst ja noch weiter weg als bisher.

  7. Popguerkle sagt:

    Dann geh in ne Dampfsauna, da ist auch Nebel…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
%d Bloggern gefällt das: