Gefangen in den eigenen Verpflichtungen

gefangen in den eigenen verpflichtungen 253x300 Gefangen in den eigenen Verpflichtungen
So musste es ja mal kommen. Die Dreisam hat für den Suizidversuch zu wenig Wasser, und selbiges steht mir nun bis zum Halse.
Noch drei mal schlafen und dann ab zum Schafott. Und das alles nur, weil ich ja unbedingt mein Studium beenden musste…war doch an sich schön, das studieren. War doch fein…aber nein, der Herr kann ja nicht mit dem zufrieden sein was er hat…jajaja der Apfel in Nachbars Garten schmeckt ja so gut…doch halt wenn ich es mir recht überlege ist es noch schlimmer…ich wurde überredet…und hab mich darauf eingelassen.

No ratings yet.

Please rate this

Comments

Veröffentlicht am: Mai 22, 2007



4 Antworten zu “Gefangen in den eigenen Verpflichtungen”

  1. Turbo-lego sagt:

    @handsome honda
    genau immer diese jammerei. hör auf mit dem gequengel. kopf hoch, brust raus und mit wehenden fahnen untergehen. oder eben nicht.

  2. Handsome Honda sagt:

    Hey Du Pfeife, das wurde doch auch mal Zeit. Mach Dir nicht ins Hemd. Wird schon schiefgehen.

  3. coolcat sagt:

    oh ja, machen wir.

    (und übrigens würde ich gerne mal wissen, was aus dem food-diary des monsieur fats geworden ist.)

  4. Gurkenfreude sagt:

    Och, wir denken alle ganz-ganz feste an Dich am Freitag!!!!!! Und drücken Dir dolle die Daumen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
%d Bloggern gefällt das: