Die KOD-Gadgets in meiner Kolumne April für den Frei(e) Bürger



Ein fröhliches Aloha liebe Leser,

verwundert reibe ich mir meine, mittlerweile ostdeutschen, Augen, was in eurer Stadt vor sich geht. 
In der vergangenen Ausgabe hatte ich einen Rebell in Strumpfhosen auf der KaJo entdeckt und ihm den bösen Sheriff von Nottingham … äh … Stadtrat angedichtet. Nun scheint es so, als ob ich ein Orakel wäre und die Vision von einem Sheriff in der Stadt Wirklichkeit werden würde. Euer Gemeinderat hat sich eine eigene Ordnungsmacht, die den schönen Arbeitstitel „Kommunaler-Ordnungs-Dienst (KOD)“ trägt, erschaffen. Einen, nein, achtzehn Golems, die den Lärm in der Innenstadt eindämmen sollen. Crazy. 
Der zuständige Bürgermeister Neideck sprach davon, dass der KOD „keine badische Lösung, kein Wischiwaschi“, sondern „ein Freiburger Modell“ sein soll. Irgendwie soll dieses Modell bzw. das Personal dann schlagkräftig und durchsetzungsstark sein. Also typisch für Freiburg. Es tut mir sehr leid, aber diese Eigenschaften der voraussichtlichen badischen Mitarbeiter des KOD bekomme ich, trotz meiner durchaus überdurchschnittlichen Vorstellungskraft, einfach nicht zusammen. Hinzu kommt, dass es mir ein Rätsel ist, wie die dreimonatige Ausbildung aussehen könnte. Mit welcher höheren Macht bekommt man eine badische Seele, die nun mal ist, wie sie ist, zu einem Zeitgenossen à la Clint Eastwood geformt. Das bekommen noch nicht mal die Taliban hin. 

Aber irgendwie passt der KOD in die Entwicklung zu meinem neuen Bild, dass ich von Freiburg habe. Während man hier in Leipzig fröhlich, auch weit nach 23 Uhr, in seinem Späti geht und dort vom Toilettenpapier, über eine aufregende Bierauswahl, bis hin zu exotischen Bränden alles bekommt, was das Herz begehrt. Ist in BaWü irgendwie beim Alkohol der Wurm drin. Mit großem Erstaunen und noch mehr Empörung stellte ich bei meinem letzten Besuch in Freiburg fest, dass man nach 22 Uhr an der Tankstelle keinen Alkohol mehr bekommt. Als erwachsener Mann, der ich nunmal bin, wird mir verwehrt, ein Bier auf dem Weg von A nach B zu mir zu nehmen. Wo leben wir denn eigentlich? Morgen bekomme ich keine Kippen mehr und übermorgen muss ich Sport machen, oder wie? Da bekommt Dunkeldeutschland eine ganz andere Bedeutung. 
Aber zurück zum KOD. Da mir die Fantasie fehlt, mir den Weg zu einem KOD vorzustellen, stelle mir lieber diese Green-Sheriffs als fix und fertige Ordnungsmacht vor, die auf dem Augustinerplatz patrouillieren. 
Da ich seit Mitte der Achtziger ein großer Batman-Fan bin und in diesen Comic-Heften in regelmäßigen Abständen die Funktionsweisen der Bat-Ausrüstung gezeigt werden, kam ich auf die Idee, Ihnen liebe Leser, alle von mir erdachten Gadgets dieser Stadtrat-Sondereinheit (SSe) in eben dieser Form aufzuzeichnen. Los geht es mit der 70er Batman-TV-Serien-Melodie: „Tatatatatatatattatatatatattaatata-SS..e“…äh.. oh.. das geht nicht.. hüstel…sorry…Also keine Musik..Räusper!
Wie sie anhand des Bildes sehen können, ist der KOD ganz ordentlich ausgerüstet für den Krieg gegen die Jugend. 

die kod gadgets in meiner kolumne april fuer den freie buerger Die KOD Gadgets in meiner Kolumne April für den Frei(e) Bürger

Zuerst ist natürlich der Stern zu erwähnen, der auf dem guten alten Sheriff-Hut aus recyceltem Leinen prangt zu nennen. Dieser wurde von einem geistig behinderten und natürlich blinden Cheyenne in Dakota von Hand geklöppelt und soll dem Träger Autorität und Kraft verleihen. In dem an die Grüne-Stadt erinnernden Rucksack ist eine zusammenklappbare Schwitzhütte mitsamt dazugehörigen Kräutern verstaut. Falls der Kontakt mit Ruhestörern mal knifflig wird und der Geist des KOD sich schnell reinigen muss. Die Leisetreter mit Zimtsole und das ultraleise Fahrrad verhindern eine Ruhestörung seitens des KOD. Das rote Halstuch gegen den Höllentäler und Erkennung wäre kaum der Rede wert, wenn es nicht Hi-Tech-Filter enthielten, die zum einen vor Pipi-Gerüchen, zum anderen auch vor dem eigenen Schlafgas schützt. Das Schlafgas ist in der super interessantem Gadget-Gürtel-Schnalle versteckt. Der Gürtel selbst ist aus Haifischleder, welches Tibetanische Mönche mit einem schützenden Kraftfeld belegt haben. Die Gürtelschnalle enthält soviel Schlafgas, das das ganze Bermudadreieck sofort einschläfern könnte, und ist die Ultima Ratio(n). In den vielen Gürteltaschen befinden sich allerlei nützliche Gegenstände um störende Hippies zu Räson zu bringen. Globoli, Glaubersalz und Maulschellen wirken, wie man aus anderen Städten weiß, Wunder. Für die Dorfteenies verstecken sich im Fahrrad mehrere Spritzen, Beruhigungsmittel und eine Ritalin-Klingel. Die äußerst coole Spiegelsonnenbrille ist gleichzeitig Videokamera und Gesichtserkennungsmaschine, um notorische Lärmer sofort zu identifizieren und der NSA einen weiteren Lärm-Terroristen zu melden. Eine ganz besondere Ausrüstung ist natürlich das Hemd. Dieses wurde zusammen mit führenden Sozialwissenschaftlern entwickelt. Diese haben herausgefunden, dass die Farbe Rosa auf Krachmacher im US-Gefängnissen sehr beruhigend wirkt und diese Grundfarbe auf der größten Fläche der KOD vorhanden sein müsste. Da Freiburg gerne seine eigenen Wege geht und in Sachen Beruhigung die ollen Bachblüten ein wirksames Mittel sind, hat man beide zusammengebracht und ein beruhigendes Hemd mit Bachblütenmuster entworfen. Für den Fall der Fälle hat jeder KODler einen selbst geschnitzten Knüppel der Toleranz, der je nach Lärmpegel bedrohlich leuchten kann. Für mich ist es eine nett anzusehende Gruppe von gemütlichen, dicklichen und badischen Männern und Frauen, die in ihren Problemzonen den Knüppel der Toleranz stecken haben und deren Superkraft die pure Langeweile ist. Also genau das Gegenteil von Hessi James von Badesalz.

So in etwa. Nun müsste man nur noch den Namen ändern oder eine Zusatzfunktion einbauen. Hundekotbeseitigung im Stühlinger wäre mein Vorschlag.
Nun geh ich, wahrscheinlich laut singend zum Späti und kauf mir, nur so zum Spaß ein kühles Bier. Grüße meine toleranten Nachbarn und freue mich über das schöne Wetter.

In diesem Sinne.

 
No ratings yet.

Please rate this

Comments

Veröffentlicht am: April 15, 2014



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
%d Bloggern gefällt das: