Back in Hohenlohe oder Gulag in Württemberg Sibirien

back in hohenlohe oder gulag in wuerttemberg sibirien 300x265 Back in Hohenlohe oder Gulag in  Württemberg SibirienAlohahe liebe Leser,
seit gestern Abend bin ich wieder in Württemberg Sibirien. Gleich um neun fängt mein neuer Job an und so wie ich das sehe, bin ich der einzige Akademiker bei Bio-Biss. Der Umzug war eine Qual. Hatte ja nur den Samstag zum Sprinter vollmachen, und packen. Leider bin vorher nicht mehr an Kisten gekommen, nochmals Dank an den Innenminister für seine Hilfe.

Wie dem auch sei, das Zeichenbrett steht, die Anlage ist angeschlossen und die Kaffeemaschine läuft gerade heiß. Mein Mobile hat keinen Empfang und das Wasser ist total verkalkt.

Bin gespannt was mein erster Arbeitstag so bringt.

Außerdem habt ihr euch für den neuen Titel „1234rock vs. Lohnarbeit“ entschieden. Gut, Gut… euer Wunsch ist mein Befehl.
Hohenlohe Langenburg Braunsbach Crailsheim Schwäbisch Hall

No ratings yet.

Please rate this

Comments

Veröffentlicht am: Juli 2, 2007



9 Antworten zu “Back in Hohenlohe oder Gulag in Württemberg Sibirien”

  1. Hohenloher sagt:

    Für alle, die nicht wissen wo Hohenlohe ist, oder die Hohenlohe für eine Stadt halten.
    Hohenlohe ist eine durch das Hohenlohische definierte Region. Hohenlohisch wird ausschließlich im Raum um die Städte Bad- Mergentheim, Öhringen, Künzelsau, Schwäb. Hall und Crailsheim gesprochen. Der Dialekt ist eine Sonderform des Südfränkischen. Im Süden grenzt Hohenlohe ans Schwäbische, im Norden ans Badische und im Osten ans Fränkische. Hohenlohisch unterscheidet sich durch die Orentierungslosigkeit, zu wem man denn gehören möchte, deutlich vom Schwäbischen.

    Nur mal so zur Verortung

  2. coolcat sagt:

    so viel freundlichkeit hier; ich bin ganz gerührt.

  3. gg sagt:

    Mit Sicherheit nicht.

  4. coolcat sagt:

    Ach sieh an, da werde ich ja ausreichend zu gucken haben. Hoffentlich verlaufe ich mich nicht. Du hast nicht zufällig Lust, den Fremdenführer zu geben, monsieur gg.?

  5. gg. sagt:

    Das Ulmer Münster zum Beispiel,
    Das schöne Rathaus, die Altstadt mit dem idyllischen Fischerviertel, die historische Stadtmauer mit Metzgerturm, die neue, sehr umstrittene Ulmer Mitte, den Meier-Bau am Münsterplatz, das Brotmuseum etc.

  6. coolcat sagt:

    Och, wenn du zum Pisshügel das entsprechende Männchen malst, kann ich mir da durchaus eine sehr lustige Visitenkarte vorstellen 🙂

    Ulm…da muss ich am Freitag hin. und mir zwei Stunden die Zeit irgendwie vertreiben. Gibt’s da irgendwas, was es sich anzugucken lohnt?

  7. @coolcat
    Mein erster Arbeitstag war supi. Bin ja bisher bei BioBiss eher seltener Büroschlampe gewesen. Und doch, das war fein. Der Ort heist BRUNZENBERG. Also Pisshügel. Muss mirnoch überlegen, ob ich mir damit Visitenkarten machen soll.
    @o-evets
    Danke für das Willkommen. Die Belegschaft hat sich gestern auch gefreut… und acuh die beiden Juniorchefinnen sind wieder gestrandet. Grüße nach Ulm und wir sehen uns

  8. O-evetS sagt:

    Welcome back!

    ..there were the rabit tells the fox good night..

    .aber es könnte auch regnen..

  9. coolcat sagt:

    und wie wars?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blogverzeichnis - Bloggerei.de TopBlogs.de das Original - Blogverzeichnis | Blog Top Liste
%d Bloggern gefällt das: